News

Jetzt! Leinen los

  • 29.03.201629/03/16

Ich halte mit meiner eigenen Musik ja seit Jahren hinterm Berg – dabei hab ich musikalisch einiges erschaffen dürfen, aber es aus „wen sollte es jucken“-Gründen liegen und verstauben lassen und nur als Texter für Projekte gearbeitet. 2016 ist ein Jahr in dem wir überflutet werden, mit Chaos und im künstlerischen Bereich mit vielen Verlusten. Also sollten alle Lieder erklingen, solange man sie singen kann. Darum machen wir jetzt einfach mal die „Leinen los“.

Als Sohn eines Schifffahrtskapitäns bin ich mit vielen Geschichten und Mythen aufgewachen. Man muss immer Münzen in der Tasche haben um den Fährmann zu bezahlen, war nur eine davon. Es hieß immer wenn jemand stirbt, dann legt er ab – zu neuen Ufern – er macht die Leinen los und fährt einem anderen Abenteuer entgegen. Als mein Vater starb, da war ich musikalisch noch sehr unreif, erst zehn Jahre danach konnte ich, bewegt durch den Verlust meines Ziehvaters, die richtigen Worte finden und sie in Musik betten. Somit ist dieses Lied beiden gewidmet – Papa und Wolfgang – aber eben als Aufbruch, nicht als Ende.
…und wenn der Wind richtig steht, dann werden wir vielleicht irgendwann noch mal gemeinsam dem Horizont entgegen segeln.

Danke an Ben fürs gemeinsam entstehen lassen, an Patrick, Bobo und Kiki fürs umsetzen. Leinen los!

Zur Ansicht dieser Seite wird ein moderner Webbrowser benötigt! Bitte upgrade heute!