News

100% Mensch

  • 19.04.201419/04/14

100promensch

Die Welt spaltet sich. Auf der einen Seite gibt es in vielen Ländern wunderbar positive Entwicklungen für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transmenschen: Eheschließungen, eingetragene Partnerschaften, Gleichstellung bis hin zum Adoptionsrecht. Natürlich gibt es noch viel zu tun, aber die Richtung ist klar: Hin zu einer freieren und offeneren Gesellschaft – in vielen Ländern. In vielen anderen Ländern erleben wir aber gerade genau das Gegenteil: die Rückkehr in eine Zeit der Verfolgung, Unterdrückung und staatlich legitimierter Gewalt gegenüber allem, was nicht der Heteronormativität entspricht.

Wir haben es satt, im Fernsehen Berichte darüber zu sehen, wie die Menschenwürde in Russland, Uganda, Indien, dem arabischen Raum und in so vielen anderen Ländern mit Füßen getreten wird. Wir haben es satt, dass auch in Deutschland homophobe Parolen wieder salonfähig werden. Wir haben es satt, dass menschenverachtende Stimmen einen Platz in den Medien bekommen und wir haben es satt, dass wir für jede Selbstverständlichkeit der Gleichberechtigung kämpfen und sie am Ende höchstrichterlich durchboxen müssen. Wir wollen nicht mehr als andere – wir wollen einfach nur dieselben Rechte und Pflichten wie alle. Es macht uns wütend, uns immer wieder für das rechtfertigen zu müssen, was wir sind: Mensch! Zu hundert Prozent.

Jetzt haben sich fast dreißig Künstlerinnen und Künstler zusammengefunden, um diesem Anliegen Ihre Stimme zu verleihen. Fast dreißig SängerInnen, SchauspielerInnen, EntertainerInnen, TexterInnen, OrganisatorInnen und AktivistInnen singen für Gleichberechtigung, Respekt, Liebe und das Recht, zu sein wer wir sind! Angstfrei und mit den gleichen Rechten!

Das Lied „100% Mensch“ ist ab Mitte Mai 2014 vorbestellbar und steht ab dem 30. Mai 2014 zum Download bereit! Das Projekt wurde von meinem lieben Kollegen Holger Edmaier ins Leben gerufen und ich freue mich sehr darüber eine Stimme dieser Herzenssache sein zu dürfen.

Der Erlös aus den Downloads geht an die Hirschfeld-Eddy-Stiftung. Die Hirschfeld-Eddy-Stiftung unterstützt Organisationen, die für die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender, Transsexuellen, Intersexuellen und Queers (LSBTTIQ) kämpfen. Die Stiftung arbeitet seit 1996 unter anderem mit Projekte in Russland, Afrika und Mittelamerika zusammen.

Informationen, Bilder, (bald) Hörprobe: www.facebook.com/100ProzentMensch

Zur Ansicht dieser Seite wird ein moderner Webbrowser benötigt! Bitte upgrade heute!